Archiv für den Monat: Oktober 2013

Terminplanung geändert

Nach unserem heutigen Baustellenbesuch stellte sich heraus, dass seit Montag gar nichts am Haus passiert ist. Eigentlich hätten wir zumindest den Einbau der Fußbodenheizung erwartet, von der Behebung anderer kleinerer Mängel mal ganz abgesehen (Balkonsäulen-Abstände, Winkelrohr Kamin, Duschmauer-Maße). Des Weiteren haben wir uns nun dazu entschlossen, eine professionelle Trocknungsfirma zu beauftragen. Nach einigen Telefonaten ergab sich dann ein etwas geänderter Terminplan.

Innenputz begonnen

Seit gestern sind die Putzer am Werk (voraussichtlich bis morgen). Vor dem Haus steht ein Silo, von dem der Putz in Schläuchen in das Haus geleitet wird. Alle Innenwände werden verputzt, so dass danach keine Mauersteine mehr zu sehen sein werden. Momentan sieht alles dunkelgrau aus, bedingt durch die Feuchtigkeit. D.h. häufiges Lüften ist auch jetzt schon wichtig. Wenn es getrocknet ist, sollen die Wände „strahlend weiß“ sein. Als Nichtfachmann würde ich grob sagen: Was bei den Wänden der Putz ist, ist am Boden der Estrich. Klar, dass der Estrich eine viel dickere Schicht (ca. 16 cm) hat und aus anderem Material besteht.

Holzunterschläge gestrichen (Teil 2)

Eigentlich wollen wir beide nicht unbedingt viel selber machen, aber das Streichen der Unterschläge gehört nicht zu den Arbeiten, die im Hausbaustandardpreis enthalten sind. Vielleicht soll dies eine Art Prüfung für frische Bauherren sein, ob sie überhaupt eines Hauses würdig sind, oder das ist eine Mahnung, was noch kommen wird. [Humor=an]Bestimmt haben wir durch das Selber-Machen wahnsinnig viel Geld gespart![Humor=aus]

Heute haben wir die nun vollständigen Holzunterschläge an der Unterseite des Daches weiß lackiert. Diese Arbeit empfiehlt sich, so lange das Gerüst noch um das Haus herum steht. Daher konnten wir für den größten Teil das Baugerüst nutzen, am Bereich um die Eingangsüberdachung herum wurden bereits Gerüstteile entfernt. Für diese Stellen hat uns unser Nachbar netterweise seine lange Leiter ausgeliehen. Unsere Erkenntnis: Beim nächsten Mal kann das jemand anders machen (gegen Bezahlung). Malen an sich ist ja nicht so schwierig, aber das ständige Über-Kopf-Streichen und die „akrobatischen Einlagen“ am Gerüst sind doch ziemlich anstrengend. Davon wurden dieses Mal auch ein paar Fotos angefertigt, die hier bestimmt bald zu sehen sind. Immerhin war das Wetter bei 10-11 Grad und trocken noch aushaltbar.

Erdwärmesonden im Garten verlegt!

Gestern haben zwei Mitarbeiter damit begonnen, in großen Teilen unseres Gartens Gräben (ca. auf 1,60 m Tiefe) anzulegen, in denen die HDPE-Erdwärmesonden (für unser Wärmepumpenheizsystem) abgelegt werden. Eine Tiefenbohrung ist bei uns seit Januar 2013 nicht mehr zulässig, da wir uns jetzt in einem Trinkwasserschutzgebiet befinden. Die Ähnlichkeit zum Braunkohletagebau in der Lausitz ist nicht zu übersehen, wenn auch in Miniaturform. Noch ein Unterschied: Nach der Verlegung werden die Gräben schon heute oder morgen wieder zugeschüttet. Eine gute Gelegenheit für uns, oberflächliches Unkraut, viele Steine sowie diverse Müll- bzw. Überraschungsfunde auszusortieren (was man nicht alles machen kann, wenn man Urlaub hat?!). So sah es gestern bei uns aus:_MG_1613Geplant waren 287 m, verlegt wurden dann 400 m an Leitung, der Garten ist ja groß genug. Bildlich kann man sich vier schwarze Schläuche vorstellen, die mit 30-50 cm Abstand voneinander auf 1,60-1,70m Tiefe verlegt wurden. Weitere Fotos von der Aktion findet Ihr hier.

 

Schlüsselübergabe!

Heute sind unsere Fensterbauer (Kfz-Kennzeichen NF=Nordfriesland) erschienen, und haben mit dem Einbau der Außentüren und -fenster begonnen. Diese haben einen blauen Rahmen, der sich schön von unserem weißen Klinker absetzt. In dem Zuge bekamen wir einen Schlüssel, wohlgemerkt erst zum sog. „Bauschloss“. Außerdem begann die Firma für unsere Wärmepumpe mit dem Verlegen der Flächenkollektoren. Eine Tiefenbohrung ist ja leider in unserem Gebiet wasserrechtlich nicht mehr zulässig. Der Elektriker ist auch gerade fleißig bei der Verlegung der komplexen Hausverkabelung (Strom, TV, Netzwerk). Im Moment ist also wieder mal richtig viel los bei uns!

2013-10-07_Fensterbauer_001.jpg

2013-10-07_Fensterbauer_002.jpg

Weitere Fotos von heute sind wie immer in der Fotogalerie zu finden.