Schlagwort-Archive: Hausübergabe

Hausübergabe erfolgt!

Gestern wurde uns das Haus vom Bauleiter „übergeben“. Wenn ich zeichnen könnte, würde ich dafür einen Comic zeichnen, wie ich mir diesen Vorgang in meiner Fantasie vorstelle. Gerne nehmen wir dafür auch Eure Vorschläge entgegen. Scherz beiseite, jetzt sind wir keine Bauherren mehr, sondern Hausbesitzer. Der Umzugstermin wird aber zum Glück erst am 25. Februar sein, so dass noch ein wenig Zeit für Verschiedenes bleibt. Auf dem Übergabeprotokoll wurden einige Restarbeiten vermerkt, die noch durchgeführt werden müssen. Betroffen sind die Gewerke Fliesenleger, Sanitär-/Heizungsbau und Treppenbau. Parallel dazu sind gestern die letzten beiden Rechnungen der Hausbaufirma ECO System Haus bei uns eingetroffen, die die letzten 3% des Hauspreises ausmachen. In Absprache mit unserem Bauleiter behalten wir noch 500 € ein, bis alle Punkte abgearbeitet sind.

Was machen wir bis zum Umzug?
Auf die faule Haut legen is‘ nich‘! Die Ausführung der Restarbeiten werden wir wie immer im Blick haben. Die einen Firmen muss man mehr kontrollieren, anderen können wir blind vertrauen, wie zum Beispiel unserem Maler Henning Bieck, der uns u.a. auch malerisch einen Steinbogen sowie zwei „Illusionsmalereien“ im Haus anfertigt. Letztere werden von ihm von der Vorlage unserer Strandurlaubsfotos präzise und dekorativ auf die Wände gebracht (siehe unten!). Nun läuft die Koordination auch nicht mehr über den Bauleiter, sondern über uns. Glücklicherweise können die Gewerke noch jederzeit ins Haus, da wir den Bauschließzylinder noch nicht gegen unseren austauschen mussten. Alles andere wäre nervig. Außerdem heißt es für uns schon einmal „Keller leeren“ und diverse Sachen verkaufen, entsorgen, oder einpacken.

Strandbild im Bad

Strandbild im Bad, und schön die Dachschräge kaschiert bzw. ausgenutzt!

Jetzt geht’s los – Hausübergabe 06.02.2014!

In diesem Monat geht jetzt plötzlich alles ganz schnell am Haus. Voraussichtlich wird bereits am 06. Februar 2014 der Termin der Hausübergabe sein! Gestern haben die Fliesenleger ihr Werk im Haus beendet, mit letzten Fugen und dem Anbringen der Fensterbänke. Unser Maler ist auch bereits in den Endzügen. Beide machen eine sehr gute Arbeit. Am heutigen Tag werden dann die sanitären Einrichtungen „bestückt“, so dass wir heute abend schon baden könnten – träum… Ende der Woche wird dann das von uns gekaufte Laminat verlegt, und in der nächsten Woche kommen dann die Innentüren. Kurz vor der Hausübergabe sind dann noch einmal die Elektriker im Haus, sowie der Treppenbauer, der die lange erwartete Innentreppe und das Balkongeländer anbringt. Unser Bauleiter hat auch bereits die Fertigstellung an die Baubehörde gemeldet, so dass wir schon Ende Januar einziehen dürften. Das werden wir aber nicht tun, aufgrund der kommunizierten Termin hatten wir unseren Umzug sowie Urlaub für Ende Februar geplant. Damit sind wir nun aber wohl in der recht ungewöhnlichen und komfortablen Lage, weniger Zeitdruck und somit Stress bei allem zu haben. Und so können wir schon einmal Zug für Zug, bzw. Auto für Auto die kleinen Sachen nach und nach zum Haus bringen, damit für die Umzugsfirma nur die großen und unhandlichen Möbelstücke übrig bleiben.

Neuer Terminplan

Nach der Feststellung vom Montag, dass der Fliesenleger sein Werk nicht begonnen hat, haben wir wie schon erwähnt an dem Abend noch eine Mail an unseren Bauleiter geschrieben mit allen Fragen, die wir vor den Weihnachtsferien noch beantwortet haben wollten. Es sind uns insgesamt 12 Fragen eingefallen. Und so traf ich mich am Dienstag abend mit dem Bauleiter Herrn H. auf unserer Baustelle, der mir alles beantwortete, und sogar zwei fehlende Dinge vor Ort erledigte (siehe Foto vom Balkon-Ablaufgitter). Alle Details müssen hier nicht stehen, daher nur kurz zusammengefasst Folgendes:

  1. Der Fliesenleger hat am Montag nicht begonnen, da der Estrich noch eine zu hohe Restfeuchtigkeit aufweist. Jetzt ist das Gewerk in den ersten beiden Januarwochen eingeplant (06. – 17. Januar 2014).
  2. Der Termin zur Hausübergabe wird nun im besten Fall der 06. Februar, im schlechtesten Fall der 26. Februar 2014 sein. Das wird nun langsam etwas knapp, da wir zu Ende Februar 2014 unsere Wohnung gekündigt haben, und davon ausgingen, dass wir den Februar als „Puffer“ haben. Bis Dienstag gingen wir noch vom 31. Januar als Termin der Hausübergabe aus.
  3. Unser Maler kann nach dem Fliesenleger, oder in Absprache auch schon parallel ca. ab Mitte Januar 2014 im Haus loslegen mit Spachteln und Streichen.
Hausansicht 18.12.2013

Hausansicht 18.12.2013

Wichtig war uns, Informationen zu bekommen, womit wir die freien Tage füllen können, damit nicht so etwas wie Langeweile entsteht. Außerdem wollten wir natürlich mal wieder auf den aktuellen Stand gebracht werden, wann welcher Bauabschnitt geplant ist. Leider bekommen wir diese Informationen nicht ohne selbst nachzufragen.

Damit wissen wir, was wir momentan und an den freien Tagen tun können: Die Trocknung des Hauses beschleunigen! Ein Luftentfeuchter, ein Turbolüfter, zweimal tägliches Lüften und die Heizung auf 20 Grad genügen nicht. Außerdem werde ich noch weitere Rauspund-Bretter besorgen, um den kompletten Spitzboden begehbar zu machen. Die Gefahr, in die Dämmung zu treten/fallen ist mir zu hoch. Rauspund ist OSB-Platten aus Sicht unseres Bauleiters vorzuziehen, da eine höhere Luftdurchlässigkeit gegeben ist.

Endlich hat unsere Balkonplatte nun auch ihr Ablaufgitter bekommen, die der Bauleiter höchstpersönlich angebracht hat. Zwischen den Gewerken war nicht ganz klar, wer dafür zuständig ist (Zitat Bauleiter: „Die einen sagen so, die anderen sagen so“ ).

Balkonablaufgitter

Balkonablaufgitter